Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person auf der B9

 zwischen Fischamend und Maria Ellend lautete die Alarmierungsdurchsage am 27. Juli 2017 um 10:41 Uhr von "Florian Niederösterreich". Unverzüglich rückten zwei Fahrzeuge der FF Fischamend zur Unfallstelle aus, welche kurz vor Maria Ellend vorgefunden wurde. Die FF Maria Ellend war bereits anwesend und führte die Menschenrettung mittels hydraulischen Rettungsgerät durch. Zwei Ersthelfer versorgten die verletzten Personen, diese wurden durch zwei Mitglieder der FF Fischamend, welche auch ausgebildete Sanitäter sind bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes und Rettungshubschrauber unterstützt. Währenddessen wurde ein Brandschutz aufgebaut und die Unfallstelle von der Polizei abgesichert. Die verletzten Personen wurden versorgt und anschließend mittels Rettungshubschrauber und RTW in Krankenhäuser abtrasnportiert. Die FF Fischamend stand mit zwei Fahrzeugen und zehn Mitgliedern gemeinsam mit der FF Maria Ellend, dem Rettungsdienst (3 RTW, 1 NEF und einem Rettungshubschrauber) sowei der Exekutive im Einsatz. Hiermit bedanken wir uns bei allen eingesetzten Einsatzkräften für die gute Zusammenarbeit.

 

 

 

Einsätze

Impressum / Kontakt